Freddy Kaiser,

Gemeindevorsteher

Mauren (FL)

„Mit dem PDP-Analysetool

von ZTN habe ich etwas kennengelernt, was ich in

dieser Form noch nicht kannte. 

Für mich war es erstaunlich,

wie wir in weniger als einer

Stunde die Potenziale

unseres Unternehmens,

unserer Führungskräfte

so treffend und einfach

erkannt haben.

Ich kann diese Analyse nur weiterempfehlen.“

ZTN Training & Consulting e.K.
Kapellenweg 1a
85625 Berganger
Deutschland
+49 8093 9059862
info@ztn-deutschland.de

Erfolgskreislauf 

Mit Hilfe einer Steuerungsgruppe, die bei jedem Führungskräfteprozess (Aufbau, Festigung oder Veränderung der Führungskultur/Unternehmens-kultur) als „Antenne und Steuerungselement“ dient, werden Werte, Vorgangsweise und die Inhalte aus dem PDP-Analysetool vorbesprochen und fixiert.


Die Steuerungsgruppe legt in Zusammenarbeit mit ZTN auch die nächsten Schritte und Inhalte (PDP-Analysetool und „Haus der Führung“) fest, je nachdem wie die Umsetzung in der Praxis voranschreitet.
Begonnen wird in einem solchen Führungskräfte-prozess immer mit allen Führungskräften, weil wir überzeugt sind, dass nur die gesamte Führungsmannschaft durch ein gemeinsames Führungsverständnis eine Kultur im Unternehmen aufbauen, verbessern oder verändern kann. Hier steht das TUN im Mittelpunkt.


Natürlich müssen auch die Mitarbeitenden mit ins Boot geholt werden, damit Geschwindigkeit, Effektivität und Qualität entsteht. Das wiederum stellen wir im Erfolgskreislauf über ausgebildete Fachtrainer sicher (nach ISO 17024 ausgebildet und zertifiziert), die flexibel und in den richtigen Schritten (Umfang, Gruppen, Themenauswahl) die Mitarbeitenden mit ins Boot holen. Gemeinsam mit ZTN werden sie auf die Aufgabe vorbereitet, bei Bedarf die Trainings gemeinsam ausgearbeitet und die Trainer in den ersten Trainings begleitet, damit sie Sicherheit erhalten.

Die Inhalte der Führungskräftetrainings werden aufgrund der PDP-Analyse und den verschiedenen Themen aus dem „Haus der Führung“ zusammengesetzt.


 

Alle Führungskräfte erhalten die Basisausbildung, die aus den gemeinsam ausgearbeiteten Führungs-grundsätzen und drei Basistrainings besteht:


  - Handwerkzeug des Führens I
  - Handwerkzeug des Führens II – Praxis
  - Konflikte als Chance

Danach wird die Steuerungsgruppe festlegen, welche Inhalte und Themen weiter vertieft werden. Zusätzlich werden Instrumente wie Einzelge-spräche, Potentialanalyse, „Führung sichtbar machen“ – Teambefragung etc. dazu verwendet, dass das TUN, das Umsetzen, im Fokus bleibt.

Eine erfolgreiche Umsetzung in der Praxis dauert für einen solchen Führungskräfte-Prozess daher auch 3-5 Jahre, damit es wirklich gelebt wird und die fixierten Ziele erreicht werden können.


 

Haus der Führung

Für detaillierte und individuelle Informationen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf:

© ZTN Training & Consulting e.K.                                                                                                                                                                                   IMPRESSUM       DATENSCHUTZ